Sie sind hier: Aktuelles » 

11. August 2017: Anerkennungsjahr und Prüfungen erfolgreich bestanden

DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke e.V. verabschiedete Anerkennungspraktikanten

(hinten v.l.n.r.) Petra Reis-Wederz, Mareike Morawski, Aileen Albrecht, Andreas Vogt (vorne v.l.n.r.) Tim Franke, Sara Hinnah, nicht auf dem Bild: Noreen Vollmer

Der DRK-Kreisverband Altkreis Lübbecke e.V. gratulierte fünf Anerkennungspraktikanten, welche im vergangenen Kindergartenjahr in den Einrichtungen des Trägers ihre Berufsausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w) erfolgreich abgeschlossen haben.

In diesem Jahr hatten die Nachwuchskräfte einiges zu tun: An die dreijährige Fachschulausbildung und die Praktika schließt sich in der Erzieherausbildung ein Anerkennungsjahr in der Berufspraxis an. Die angehenden Fachkräfte arbeiten in diesem Jahr Vollzeit in der Einrichtung und bekommen verantwortungsvolle Aufgaben. Außerdem stehen verschiedene Prüfungen an, die benotet werden. Darüber hinaus muss ein didaktisches Projekt, welches benotet wird, geplant und durchgeführt werden. Gegen Ende des Jahres müssen die Anerkennungspraktikanten sich bei Ihren Lehrern einer mündlichen Prüfung unterziehen, die sich meist auf die didaktische Einheit bezieht. Natürlich wird auch die praktische Arbeit von der Einrichtung bewertet. Die Noten der berufspraktischen Leistungen sowie die Note der mündlichen Prüfung erscheinen dann auf dem Abschlusszeugnis.

„Es ist uns ein besonderes Anliegen, Ihnen persönlich zum Abschluss ihrer Ausbildung zu gratulieren“ begrüßte der DRK-Geschäftsführer Andreas Vogt die erfolgreichen Absolventen im Rahmen einer kleinen Feierstunde. „Und ich freue mich sehr, dass unsere Anerkennungspraktikanten ihre Prüfungen erfolgreich bestanden haben“ sagte Petra Reis-Wederz, pädagogische Fachberaterin des DRK-Kreisverbandes.

11. August 2017 12:09 Uhr. Alter: 69 Tage